Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Lomography: „Daguerrotype Achromat 2.9/64 Art Lens“

Nostalgisches Objektiv für Digitalkameras

Wir wissen nicht, ob es ein neuer „Crowdfunding“-Rekord ist, aber Lomography hat es am gestrigen 6. April 2016 geschafft, vormittags eine neue Kickstarter-Kampagne zu starten, deren Zahlungsziel bereits am Nachmittag erreicht wurde – 33 Tage vor dem offiziellen Ende der Aktion.

Es handelt sich dabei um die Produktion eines neuen – oder genauer gesagt „uralten“ – Objektivs: Das „Daguerrotype Achromat 2.9/64 Art Lens“ ist der Nachbau des ersten fotografischen Objektivs, das von Louis-Jacques-Mandé Daguerre und Charles Chevaliers entwickelt wurde. Die Linsenkonstruktion mit einer Brennweite von 64 Millimetern soll Bilder mit einem „seidigen Soft-Fokus“ bei f/2.9 erreichen und ab f/5.6 eine gestochene Schärfe liefern. Steckbare Effektblenden geben den Fotos einen strahlenden, weichen Glanz, aber natürlich können auch kreisrunde Blenden für ein besonders schönes Bokeh verwendet werden.

Das Objektiv wird für Kameras mit Nikon-F- und Canon-EF-Bajonettsystem angeboten. Per Adapter lässt es sich somit auch mit spiegellosen Systemkameras von Sony, Olympus, Fujifilm oder anderen kombinieren. Lomography will es in zwei Versionen anbieten: Erstens mit einem massiven Messinggehäuse und zweitens in einer „Special Edition“ mit zusätzlicher schwarzer Lackierung. In einer kleinen Manufaktur in China werden die Objektive von Hand gefertigt, wobei die Auslieferung der ersten Produktions-Charge dieses Kickstarter-Projekts für den September 2016 erwartet wird.

Wenn das Objektiv dann Ende 2016 ganz regulär auf den Markt kommt, soll es laut Herstellerangabe für 499 Euro in der Messing-Version und 599 Euro als „Special Edition“ mit schwarzer Lackierung erhältlich sein. Wer das Projekt auf der Kickstarter-Seite jetzt noch unterstützt, kann es etwas günstiger erhalten.


Anzeige