Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Huawei P9: Dual-Cam

Huawei-Smartphone mit Leica-Kamera

Die Kooperation des chinesischen Smartphone-Riesen mit Leica trägt erste Früchte: Mit der Vorstellung des neuen Huawei P9 kommt erstmals ein Smartphone auf den Markt, dessen „Dual-Kamera“ gemeinsam mit der Leica Camera AG entwickelt wurde.

Das doppelte Kamerasystem besteht aus einer RGB-Kamera für die Farbinformationen und einer monochromen Kamera, die laut Hersteller „gestochen scharfe Details und eindrucksvolle Kontraste im Bild“ erzeugen soll. Die beiden auf der Rückseite des Huawei P9 angebrachten Kameras arbeiten im Team. Der Fotograf kann dabei zwischen drei Leica-Filmmodi auswählen: „Standard“, „Lebendige Farben“ und „Weicher Farbverlauf“. Die Monochrom-Kamera kann natürlich auch allein verwendet werden, um Schwarz-Weiß-Bilder aufzunehmen.

Das Kamerasystem liefert zwölf Megapixel große Fotos, die Brennweite des Objektivs entspricht einer Kleinbildoptik mit 27 Millimetern und somit Weitwinkelcharakteristik. Mit 1:2,2 ist es zudem recht lichtstark. Die Fokussierung der Kamera basiert auf drei unterschiedlichen Methoden – Laser, Tiefenkalkulation und Kontrast – und soll automatisch das Verfahren aussuchen, das in der jeweiligen Situation das beste Ergebnis verspricht.

Das Smartphone wird etwa im Mai 2016 für zirka 700 Euro erhältlich sein.


Anzeige