Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Macphun Aurora HDR

Belichtungsumfang erweitern

Gemeinsam mit dem Fotografen Trey Ratcliff hat Macphun das HDR-Programm "Aurora" entwickelt. Die exklusiv für MacOS erhältliche Software macht den Umgang mit High-Dynamic-Range-Bildern zum Kinderspiel. Trey Ratcliffs Fotos und Geschichten bilden meist als HDR-Aufnahmen die Schönheit seiner exotischen Reisen ab. Er ist auf einem Auge blind, was seine Erfahrungen mit der Abbildung der Welt wesentlich beeinflusst hat.

 

Von dezenten bis extremen Bildwirkungen lassen sich die Farbeffekte eines Bildes sehr gezielt einstellen. Dabei helfen vor allem die mit nur einem Klick zu nutzenden Vorgaben, die dann noch individuell verfeinerbar sind. Außerdem lassen sich mit Ebenen und Masken gezielt Bildbereiche aussparen oder hervorheben.

Unterstützt werden RAW-, JPEG- und TIFF-Dateien sowie weitere gängige Bildformate. Das Ergebnis lässt sich dann direkt aus "Aurora" heraus mit beliebten Fotocommunitys im Internet oder auf sozialen Netzwerken teilen. Das Programm lässt sich als Standalone-Version nutzen oder als Plugin für die bereits verwendete Bildbearbeitungs-Software einsetzen und kann sich so in den eigenen Workflow integriert werden.

 

Aurora HDR ist als Standard- oder Pro-­Version mit jeweils einem Rabatt von zehn Euro für rund 40 beziehungsweise 80 Euro im Mac App-Store erhältlich und als Pro-Version über www.macphun.com oder Trey Ratcliffs Seite www.stuckincustoms.com zu beziehen.

 


Anzeige