Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Manfrotto

Lichtstativ, Blitzneiger und Getriebeneiger

Der Zubehörhersteller Manfrotto präsentiert auf der photokina mit dem Nanopole Stand ein Lichtstativ, das zusammen mit dem neuen Blitzneiger Snap Tilthead zur vielseitigen Lösung für die Studiobeleuchtung werden soll. Wenn das Licht passt, soll der Getriebeneiger X-PRO für eine hochpräzise Ausrichtung der Kamera sorgen.

 

Das Nanopole Stand ist ein Lichtstativ aus Aluminium, das mit seinem geringen Packmaß von 49 Zentimetern auch den mobilen Einsatz ermöglicht. Es trägt Ausrüstung mit einem Gewicht von bis zu 1,5 Kilogramm. Die Mittelstange lässt sich herausnehmen und als Galgen wieder einsetzen. Die Standfläche beträgt rund einen Meter, was für einen sicheren Stand sorgt.

Der neue Snap Tilthead ist ein Blitzneiger, dessen Blitzschuh mit allen Marken von Blitzgeräten.

Bei dem Stativkopf X-PRO handelt es sich um einen Getriebeneiger, der den hohen Ansprüchen der Architektur- oder Produktfotografie nachkommt. Hier ist es besonders wichtig, die Kamera millimetergenau auszurichten. Drückt man auf einen der drei Drehknöpfe, die die Kamera auf der Schnellwechselplatte 200PL in jeweils eine Richtung neigen, lässt sich eine grobe Ausrichtung vornehmen. Dank der Mikroschritt-Einstellung kann der X-PRO dann mit sehr hoher Genauigkeit ausgerichtet werden. Bei einem Eigengewicht von 750 Gramm trägt er Ausrüstung mit einem Gewicht von bis zu vier Kilogramm. Er ist aus einem Spezialmaterial namens "Technopolymer Adapto" gefertigt, das bei geringem Eigengewicht eine maximale Robustheit verspricht.

 

Das Lichtstativ Nanopole Stand wird rund 75 Euro kosten, der Blitzneiger Snap Tilthead rund 37 Euro. Ein Preis für den Getriebeneiger X-PRO ist bislang noch nicht bekannt.

 


Anzeige