Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Manfrotto Videostativ und Hi-Hat 535

Ein massives Videostativ und seine Miniausführung

Auf der photokina 2014 kann man sich derzeit am Manfrotto-Stand selbst ein Bild von der Stabilität des Videostativs 535 machen. Auch den ganz kleinen Bruder, das Tischstativ Hi-Hat 535 kann man hier unter die Lupe nehmen.

 

Das aus Aluminium gefertigte Dreibein verfügt über eine 75 Millimeter große Halbschale sowie einen Adapter zum schnellen Umbau auf eine 60 Millimeter-Halbschale. Es verzichtet auf eine verstärkenden Stern, der sich üblicherweise zwischen den drei Beinen spannt, um die Verwindungsgefahr zu minimieren. Das Videostativ 535 verlässt sich hier ganz auf seine jeweils vier Beinsegmente aus Aluminium. Das Eigengewicht beträgt 3,25 Kilogramm und das Packmaß liegt bei 59,5 Zentimetern. Spreizt man die Beine maximal, erreicht man eine minimale Arbeitshöhe von 23 Zentimetern, die auf maximal 171 Zentimeter gesteigert werden kann.

Zusätzlich zum neuen 535-Videostativ präsentiert Manfrotto auch das neue Hi-Hat 535 Aluminium Monotube. Das kleine Tischstativ verfügt über drei Beine mit nur je einem Segment. Der Anstellwinkel lässt sich variabel einstellen, um Arbeitshöhen zwischen 11,6 und 24,3 Zentimetern zu erreichen. Auch hier gehört eine 75-Millimeter-Halbschale sowie ein Adapter für eine 60 Millimeter große Halbschale zum Lieferumfang.

 

Das Videostativ 535 von Manfrotto ist für rund 330 Euro zu haben. Das kleine Hi-Hat 535 kostet rund 220 Euro.

 


Anzeige