Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Mit großem Geschütz

Die Geheimnisse der weltbesten Fotografen

Das kleine Buch im Format DIN A5 enthält viele bedeutende Fotos der letzten hundert Jahre. Man sieht Werke von Ansel Adams, Sebastião Salgado oder Daido Moriyama, was einen beeindruckenden Querschnitt ergibt. Der Autor Henry Carroll versucht das Geheimnis zu lüften, das ihre Meisterwerke so außergewöhnlich macht. Dabei nähert er sich von der technischen Seite an, wodurch Leser einiges lernen, etwa wie entscheidend weiches Licht oder ein kleiner Blendenwert sein können. Eingeschobene Erläuterungen vertiefen diese Hintergründe.

Allerdings kratzen solche Details nur an der Oberfläche des Mysteriums. Die „Mona Lisa“ etwa ist kein Meisterwerk, weil Leonardo da Vinci die Farbe so schön verteilen konnte. Selbst wenn man noch weitere Aspekte berücksichtigt wird das Bild nicht klarer. Denn ein Meisterwerk kann nicht wie ein Kochrezept aufgeschlüsselt werden, sondern bringt bestenfalls eine gleichwertig kluge Betrachtung hervor. Daher lernen Profifotografen oder Bildtheoretiker wenig Neues. Allerdings erhalten fotografische Einsteiger gute Anregungen, die dank der berühmten Aufnahmen auf hohem Niveau daherkommen.

Henry Carroll: Big Shots! Midas 2015, 128 Seiten, Softcover, ISBN 978 3 907100 51 6, Preis: 22,90 Euro

 


Anzeige