Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Multikopter stürzt auf Piste

Kameradrohne verfehlt nur knapp Abfahrtsläufer

Beim Slalom-Abfahrtslauf im italienischen Madonna di Campiglio verfehlte ein Multikopter nur knapp einen Wettbewerbsteilnehmer. Kurz hinter dem Österreicher Marcel Hirscher stürzte ein großer Multikopter samt Kamera ab. Neben dem Sturz bei hohem Tempo bestand die Gefahr, dass die leistungsfähigen Rotoren etwa Finger abtrennen. Zum österreichischen Fernsehsender ORF sagte Hirscher: „Ich wusste nicht, was das ist. Aber irgendetwas habe ich gespürt“. Der Sportler erreichte nichtsdestotrotz das Ziel und den zweiten Platz.

Eigentlich hätte das Fluggerät nicht über der Piste fliegen dürfen. Wegen Absturzgefahr ist beispielsweise das Überfliegen von Menschenmengen generell verboten. Doch war der Filmer wohl auf der Jagd nach spektakulären Bildern. Dieser Unfall wird der Forderung nach einer Registrierungspflicht und einer Art Führerschein weiter Nachdruck verleihen.

Bild: Marcel Hirscher auf Instagram


Anzeige