Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Neue SLR: Pentax K-3 III

Individualisierungswunder im APS-C-Format

Ein wenig hat es gedauert, bis Pentax die eigentlich schon 2019 angekündigte K-3 Mark III nun auf den Markt bringt. Sie ist mit einem brandneuen APS-C-Aufnahmechip ausgerüstet und das neue Top-Modell des Herstellers unter den Spiegelreflexmodellen dieser Sensorgröße. Die Auflösung wurde moderat von 24 auf knapp 26 Megapixel angehoben, aber in vielen anderen Bereichen ergeben sich deutliche Unterschiede zur Vorgängerin.

Mit dieser Kamera unterstreicht das Unternehmen sein Konzept, weiterhin ausschließlich auf SLRs zu setzen. Spiegellose Systemkameras von Pentax wird es nach eigener Aussage nicht geben. Stattdessen möchte man sich voll und ganz auf Fotografen konzentrieren, die ein hochwertiges – und auch umfangreich konfigurierbares – sowie erstklassig handhabbares Werkzeug zur Bilderstellung suchen. Daher betrifft die erste Neuerung den optischen Sucher, der nun einen Vergrößerungsfaktor von 1,05 und damit im Vergleich zu anderen SLRs geradezu riesiges Bild zeigt. Die Optik des Suchersystems mit einer Bildabdeckung von 100 Prozent wurde mit einem neuen Prisma sowie neuen Linsensystemen mit einer speziellen Beschichtung ausgerüstet, sodass das Suchersystem nicht nur sehr groß, sondern auch laut Pentax etwa zehn Prozent heller als bei der Vorgängerin sein soll. Er soll eine Darstellung liefern, die weit über die derzeit erreichbare Qualität elektronischer Systeme hinaus geht.

Der rückwärtig belichtete BSI-CMOS-Sensor mit 6.192 mal 4.128 Pixel ist lichtempfindlicher geworden. Die Kamera bietet daher ISO-Einstellungen bis zu 1.600.000 an. Auch der Dynamikumfang wurde erweitert, um kontrastreiche Motive zu meistern.

Das interne Stabilisatorsystem IBIS gleicht längere Verschlusszeiten aus, die bis zu 5,5 Lichtwerten entsprechen. Zusätzlich dient der beweglich angebrachte Sensor noch weiteren Aufgaben. So bietet auch die K-3 Mark III eine Pixel-Shift-Funktion, die im Gegensatz zu anderen Kameras nicht der Auflösungsteigerung dient, sondern die Bildqualität verbessert, indem die Kamera für jedes Pixel alle drei Farbwerte erfasst. Zudem ist eine Horizontkorrektur mit dem IBIS möglich.

Das neue Safox-13-Autofokussystem der Pentax besitzt jetzt 101 AF-Sensoren, von denen 25 als Kreuzsensoren ausgelegt sind. Mit dem ebenfalls neuen Joystick auf der Rückseite lassen sich die einzelnen Felder vom Fotografen wählen. Safox 13 wird durch einen ebenfalls neuen RGB-Ir-Bildsensor mit. 307.000 Pixeln und einem dafür entwickelten Bildverfolgungsalgorithmus unterstützt. Dadurch sollen  Motive in Bewegung zuverlässig erfasst und genauer fokussiert. Das ist wichtig für die erweiterte Serienbildfunktion, denn mit ihrem ebenfalls neu entwickelten Verschlusssystem nimmt die SLR Serienbilder mit bis zu zwölf Aufnahmen pro Sekunden.

Nicht zuletzt hat Pentax die Möglichkeiten stark erweitert, die Handhabung der Kamera sich durch umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten praktisch aller Steuerelemente umfangreich zu individualisieren. Der Fotograf passt sich seine SLR sehr weitgehend an die eigene Arbeitsweise an.

Die Pentax K-3 Mark III wird in den Gehäusefarben schwarz oder silber ab Ende April 2021 auf den Markt kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 1.999 Euro. Zusätzlich bietet der Hersteller sie als Kit inklusive eines Batterie-/Hochformatgriffs sowie einem Tragegurt für 2.299 Euro an.




Anzeige