Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Neues für Analoges

Jobo stellt CPE-3 und Labor-Kits vor

Jenseits der allgegenwärtigen Digitalbilder gedeiht die analoge Fotografie in kleinen, aber feinen Nischen immer prächtiger. Während der Verkauf von Kompaktdigitalkameras rückläufig ist, verzeichnen Filmhersteller steigende Verkäufe speziell beim Roll- und Planfilm. Um auch engagierten Hobby-Fotografen die Möglichkeit zu geben, ihre Filme und Bilder selbst zu entwickeln, bietet Jobo jetzt mit dem neuen Analogprozessor „CPE-3“ eine platzsparendere und günstigere Variante des Profi-Systems „CPP-3“, das vor vier Jahren neu aufgelegt wurde.

Der „Jobo CPE-3“ ermöglicht die Entwicklung von Schwarz-Weiß- und auch Farbfilmen. Tanks und Trommeln werden an den Prozessor angeschlossen und automatisch wechselnd in beide Richtungen rotiert, um eine optimale Gleichmäßigkeit bei der Entwicklung zu gewährleisten. Alle Arten von 35-Millimeter-Rollfilm und Planfilm bis zum Format 4x5 sowie Papier bis zu einer Größe von 30 mal 40 Zentimetern können entwickelt werden.

Sowohl die Chemikalien als auch die Entwicklungstrommel werden beim „CPE-3“ im thermostatisch kontrollierten Neun-Liter-Wassermantelbad aufbewahrt, dessen Temperatur zwischen 20 und 40 Grad Celsius eingestellt werden kann. Das Einsteiger-System wird für 1.190 Euro angeboten. Gemeinsam mit dem „Jobo Lift“ erhält man das „CPE-3 Lift Kit“ für 1.590 Euro.

Wer zu Hause mit der Entwicklung von Schwarz-Weiß-Filmen einsteigen möchte, findet bei Jobo ebenfalls passende Lösungen: Drei verschiedene Labor-Kits werden zu Preisen von 89 bis 189 Euro angeboten und bieten damit gegenüber den Einzelpreisen ihrer Bestandteile einen Preisvorteil von bis zu 40 Prozent. Das kleinste Kit mit dem „Jobo Tank 1510“ bietet dabei bereits alles, um loszulegen: Tank, Spirale, zwei Flaschen, zwei Mensuren, ein Set an Film-Clips sowie ein Thermometer.

Das „Laborkit M“ wird mit dem größeren „Tank 1520“ für gleich zwei 35-Millimeter-Filme geliefert und kann auch 120er-Rollfilm verarbeiten. Außerdem wird die „Jobo Cascade“ mitgeliefert. Das „Laborkit L“ schließlich umfasst den „Tank 1540“ sowie zusätzlich den Roller für eine effiziente Rotationsentwicklung.


Anzeige