Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Nikon Coolpix S9700 und S9600

Kleine funkende Super-Zoomer

Nikon stellt mit den Modellen Coolpix S9700 und S9600 zwei neue Kompaktkameras vor, die sich durch ihren großen Brennweitenbereich und ihre Wi-Fi-Funktionen auszeichnen.

 

Mit einer 30-fachen Vergrößerung deckt die Nikon Coolpix S9700 einen Brennweitenbereich von 25 bis 750 Millimetern entsprechend dem Kleinbildformat ab. Die Lichtstärke leidet bei solchen Brennweiten naturgemäß und liegt zwischen 1:3,7 und 1:6,4. Das Objektiv, das die Vergrößerung ermöglicht besteht aus 13 Linsen, angeordnet in elf Gruppen. Die Vergrößerung kann digitial noch um den Faktor vier gesteigert werden, sodass man letztlich bei einer theoretischen Brennweite von drei Metern entsprechend dem Kleinbildformat landet. Damit bei solchen waghalsigen Zooms keine verwackelten Aufnahmen entstehen, wird die S9700 von einem Fünf-Achsen-Bildstabilisator unterstützt.

Der nur 1/2,3 Zoll große CMOS-Sensor ist mit 16 Megapixel bestückt. Eingebaute Helfer erleichtern das Aufnehmen von Porträts, so gibt es beispielsweise einen Lächeln-Auslöser, eine Blinzelwarnung und eine Rote-Augen-Korrektur und Retusche-Funktionen. Zur Bildkontrolle dient ein 7,5 Zentimeter in der Diagonale messender OLED-Monitor, der mit 921.000 RGB-Bildpunkten hoch auflöst.

Dank der umfangreichen Wi-Fi-Funktionen lassen sich beide neue Kameras auch von einem mobilen Endgerät fernsteuern. Smartphone und Tablet-PC können natürlich auch dafür genutzt werden, die Aufnahmen sofort ins Internet zu laden. Über das eingebaute GPS-Modul der S9700 lassen sich Standortdaten in den Bilddaten mitspeichern. So können ganze Reiseverläufe einfach dokumentiert werden. Neben den manuellen Belichtungsmodi können auch unterstützende Motivprogramme gewählt werden, die dann automatisch für die richtigen Kameraeinstellungen sorgen.

 

Die zweite Neuvorstellung ist die Coolpix S9600, die sich in den technischen Daten nur geringfügig von der S9700 unterscheidet, beispielsweise durch den etwas kleineren Zoombereich. Sie deckt einen Brennweitenbereich von 25 bis 550 Millimetern entsprechend dem Kleinbildformat ab, hat also eine 22-fache Vergrößerung. Außerdem verfügt sie nicht über GPS-Funktionen.

 

Nikons Coolpix S9700 wird ab Ende Februar 2014 für rund 350 Euro erhältlich sein. Die S9600 wird dann ebenfalls für rund 270 Euro zu haben sein. Beide Modelle sind in Schwarz, Rot und Weiß erhältlich.

 


Anzeige