Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Nur eine Festplatte, aber bis zu 10 Terabyte

Toshibas neue N300-, X300- und L200-Modelle

Digitale Bilder und Videos sind wahre Platzfresser – nicht nur dann, wenn sie im Rohdatenformat vorliegen. Fotografen müssen bei der Sicherung der Dateien auf entsprechend großvolumige Festplatten zurückgreifen.

Jetzt bietet Toshiba seine Modellvarianten N300, X300 und L200 mit erweiterter Kapazität an. Die N300 und X300 können bis zu zehn Terabyte aufnehmen, sie sind als 3,5 Zoll große Magnetfestplatten für NAS-Speicher und skalierbare RAID-Systeme konzipiert.

Die L200 ist lediglich 2,5 Zoll groß und speichert bis zu zwei Terabyte. Sie ist schock- und vibrationsresistent, kann also nicht nur in PCs, sondern auch in tragbaren Geräten wie Laptops zum Einsatz kommen. Dazu ist sie auch extrem dünn: Die Variante mit zwei Terabyte ist 9,5 Millimeter dick, die Versionen mit 500 Gigabyte oder einem Terabyte bringen es auf lediglich sieben Millimeter.

Die neuen Toshiba-Festplatten kommen im Mai 2018 auf den Markt.



Anzeige