Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Objektive mit großem Zoomfaktor immer beliebter

Fünf Millionen Superzooms von Tamron

Im täglichen Sprachgebrauch sind „Super“- oder „Mega“-Zoomobjektive Linsenkonstruktionen, deren Brennweitenverstellbereich über den Faktor acht bis zehn hinaus geht. Tamron vermeldet nun, dass das Unternehmen die Produktionsmarke von fünf Millionen dieser Megazoomobjektive mit Wechselobjektivanschluss erreicht hat, wobei der Hersteller auch Objektive mit mindestens siebenfachem Zoomfaktor darin einschließt.

Die Zählung begonnen hatte Tamron mit dem AF 28-200mm F/3.8-5.6 Aspherical, das 1992 vorgestellt wurde. Funktionen wie integrierter Bildstabilisator (VC – Vibration Compensation) oder lautloser Fokussierantrieb mit Ultraschallmotor (PCD – Piezo Drive) waren in den Folgejahren weitere Pluspunkte für diese auch als „Reisezooms“ bezeichneten Objektiven.

Allein 2014 hat Tamron drei der Superzooms vorgestellt, die mit Brennweiten zwischen 16 und 300 Millimetern, 28 bis 300 Millimetern und 14 bis 150 Millimetern zu dieser Objektivklasse gehören.

 


Anzeige