Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Ortsunabhängig die Fotografie erlernen

SET school bildet zum Fotografen aus

In Deutschland gibt es fast sechzig Ausbildungsstätten, an denen Fotografie gelehrt wird. Die Ausbildung zum Fotografen ist in den meisten Fällen ortsgebunden und mit viel Zeit verbunden. Die SET – school of entertainment & technology – dagegen setzt auf eine Kombination aus ortsunabhängigem Online-Lernen und zusätzlichen Präsenzphasen.

 

Das Konzept ist einmalig in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien und Ungarn. Egal, ob man im Rahmen eines Online-Kurses das Handwerk der Fotografie lernen möchte oder professioneller Medienfotograf werden will – die SET school bietet für jeden das passende Ausbildungsprogramm mit staatlich anerkanntem Zertifikat. Es verbindet internetgestütztes Studium mit den Kontakt- und Vertiefungsmöglichkeiten des Präsenzstudiums. Damit ist man flexibel, wohnortunabhängig und kann die Ausbildung auch neben dem Beruf durchführen.

 

Die Set school legt großen Wert darauf, dass alle Studenten von Experten lernen, die über eine langjährige Berufserfahrung und hohe fachliche Kompetenz verfügen. Dozenten sind daher unter anderem der renommierte Street- und Reportagefotograf Stefan Maria Rother, Jürgen Naglik, der als Architektur-, Industrie- und Werbefotograf arbeitet, der People-Fotograf Martin Swoboda sowie viele andere mehr.

 

Bei dem betreuten Onlinekurs „Fotografie“ lernen die Studenten neben dem Grundlagenwissen der Fotografie den kreativen Umgang mit der Kamera, um ihre eigene Bildsprache zu entdecken. Die Kursgebühren betragen 99 Euro beziehungsweise 149 Schweizer Franken pro Monat.

 

Das Studium zum Medienfotograf (FH) bietet eine fundierte Ausbildung für die Medienbranche. Die Studenten lernen in einem zwölfmonatigen Kurs sowohl den kreativen und professionellen Prozess während des Shootings als auch die Vor- und Nachbereitung, den Umgang mit „Adobe Photoshop“ und alle nötigen Kenntnisse für eine berufliche Karriere als Fotograf. Für eine optimale Ausbildung stehen für den Unterricht in fünf Präsenzphasen von jeweils drei Tagen (Freitag bis Sonntag) moderne Fotostudios zur Verfügung.

 

Der nächste Kurs zum „Medienfotografen“ beginnt am 1. Oktober 2015 und kostet 1.740 Euro beziehungsweise 2.790 Schweizer Franken pro Semester.

 

Foto: Stefan Maria Rother

 

 


Anzeige