Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Pentax Q-S1

Klein und farbenfroh

Laut Pentax wird mit der Q-S1 die Q-Reihe um die derzeit kleinste Systemkamera der Welt erweitert. Die CSC mit den Maßen einer Kompakten kann in 40 verschiedenen Farbvarianten geordert werden.

 

Der lichtempfindliche Bereich des 1/1,7 Zoll großen Zwölf-Megapixel-Sensors der Pentax Q-S1 reicht von ISO 100 bis ISO 12.800. Ihr Autofokus arbeitet mit 25 mit 25 Sensoren und wurde insbesondere für die Gesichtserkennung und Motivverfolgung weiter verbessert und soll nun kontinuierlich während Full-HD Videoaufnahmen fokussieren. Beim Filmen in der Auflösung 1.920 mal 1.080 werden bis zu 30 Vollbilder pro Sekunde im H.264-Format gesichert. Der Bildkontrolle dient ein drei Zoll großer LC-Monitor, der mit 460.000 RGB-Bildpunkten auflöst. Die Q-Reihe von Pentax verfügt über acht Objektive. Mit einem Adapter lassen sich aber auch an der Q-S1 alle Optiken für die K-Reihe nutzen. Bei Gehäusemaßen von nur 105 mal 58 mal 34 Millimetern wiegt die Pentax S-Q1 ohne Objektiv 183 Gramm.

Aus den Farben Schwarz, Gunmetal, Weiß und Champagner Gold 
kann man sich die eigene individuelle Farbvariante aus 40 unterschiedlichen Kombinationen von Textur und Gehäuse zusammenstellen.

 

Die Pentax Q-S1 wird ab September 2014 für rund 350 ohne Objektiv und zusammen mit einer Standard-Zoom-Optik für rund 450 Euro verfügbar sein.

 


Anzeige