Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

photokina 2010

Weltrekordversuch für Matrix-Fotos erfolgreich!

Bei einem Weltrekordversuch lösten gestern in Hamburg 130 Kameras gleichzeitig aus. Er wurde vom Arbeitskreis Digitale Fotografie (adf) zusammen mit den Veranstaltern der photokina, dem OTTO-Fotostudio und der 3D-VIZ.COM AG auf den Weg gebracht und in Kooperation mit Canon, Hensel, Quatographic, Kubikfoto und Extrememory umgesetzt. Mithilfe der Kameras lässt sich ein Effekt erzeugen, wie man ihn aus dem ersten Teil des Kinofilms "Matrix" kennt: Die Heldin Trinity springt in Kung-Fu-Pose in die Luft und scheint dort zu schweben, während eine Kamera sie umkreist.

Hierzu wurden in den OTTO-Fotostudios 130 Canon EOS 500D auf einen Matrixring von knapp 14 Metern Durchmesser montiert und miteinander verbunden. Ein Computer bearbeitete die 130 Einzelaufnahmen und verrechnete sie miteinander. Damit war das Ziel - ein Weltrekord für das Guiness Book of Records - in greifbare Nähe gerückt. Technik und Akteure hielten bis zuletzt durch und das Ergebnis ist auf Festplatte gebannt! Das heißt, der Triumph muss nur noch vom "Guiness-Buch der Rekorde" in der neuen Kategorie bestätigt werden: MOST CAMERAS IN A MATRIX RIG. #2R#

Auf der photokina wird allen Interessierten die hinter den Matrix-Movies stehende Technik mehrmals täglich erläutert und in Kooperation mit Otto Fotostudios (www.otto-fotostudio.de) und 3D-VIZ.com AG (www.3d-viz.com) live demonstriert. Ein Teil des originalen Weltrekord-Matrixringes ist natürlich zu besichtigen. Zudem wird eine kleinere Variante zu sehen sein, die für so genannten Object Movies konstruiert ist. Eine solche interaktive Ansicht ist vor allem für Produktfotos interessant. Als besonderes Angebot kann jeder Besucher ein Selbstporträt in einem kleineren Matrixring mit 18 Kameras schießen!

Der vom ADF bereitgestellte Matrixring ist in Halle 4.1 der photokina zu finden. Der Rekordfilm wird zudem auf der adf-Website zu sehen sein.

 


Anzeige