Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Plötzlich schlank 2.0

Neue Version von PortraitPro Body

Software-Hersteller Anthropics Technology stellt mit „PortraitPro Body 2“ die neueste Version seines Bildbearbeitungsprogramms vor. Die Software erlaubt es, Körperformen in Porträts entweder subtil oder auch sehr stark zu verändern. Die „Umformungen“ basieren dabei auf Millionen von analysierten Porträtbildern und bleiben damit optisch realistisch möglich.

In Version 2 sind nun weitere Hilfsmittel hinzugekommen. Der „Warp Fixer“ etwa verhindert, dass die Verzerrungen der Körperformen sich auf den Hintergrund oder einzelne Elemente vor der Person auswirken. Außerdem kann das Programm jetzt als „Smart Filter“ des Bildbearbeitungsprogramms „Adobe Photoshop“ eingesetzt werden, wobei diese Funktion nur der erweiterten „PortraitPro Body Studio“-Version vorbehalten bleibt.

Im neuen „Lite Mode“ lassen sich das Weichzeichnen von Haut, die Gesichtsretusche oder weitere Bearbeitungen schneller durchführen, weil die entsprechenden Bildbereiche nicht wie bei der normalen Arbeit mit dem Programm vom Anwender manuell markiert werden müssen.

Insgesamt soll die gesamte Software schneller geworden sein und zudem präziser arbeiten. Der Anwender behält dabei jederzeit die Kontrolle über die Veränderungen, entscheidet also selbst, wie stark die Modifikationen sein sollen.

Das für Windows- und für Apple-Mac-Rechner verfügbare Programm kostet in der Version „PortraitPro Body“ knapp 40 Euro. Die erweiterte Variante „PortraitPro Body Studio“, die auch als Photoshop-Plug-in arbeiten kann und außerdem Raw-Bildformate unterstützt, wird für etwa 70 Euro angeboten. Eine kostenlose Testversion lässt sich auf der Website www.portraitprobody.com laden.