Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Polaroids Lichtschwert für Fotografen

298 LEDs sorgen für viel Licht

„Brightsaber Pro“, flapsig übersetzt also „Helligkeits-Säbel für den Profi“, nennt Polaroid eine LED-Leuchte, die ihren Namen offensichtlich den „Lichtschwertern“ aus der „Star Wars“-Kino-Serie verdankt.

Die von einem Akku mit Strom versorgte Leuchte nutzt 298 LEDs, die mit 5.600 Kelvin der Farbe des Tageslichts entsprechen. Für Aufnahmen in Innenräumen kann ein mitgelieferter, orange-farbener Aufsteckfilter die Farbtemperatur auf 3.200 Kelvin (Glühlampen-Kunstlicht) reduzieren.

Mit einem Gewicht von etwa 630 Gramm ist der Lichtsäbel problemlos handhabbar. Dazu trägt auch der Griff mit einem Durchmesser von etwa 4,3 Zentimetern bei. Man kann den „Brightsaber Pro“ dank eines Schraubgewindes aber auch auf einem Lichtstativ befestigen. Zudem wird eine Infrarot-Fernbedienung mitgeliefert, um die Leuchte bequem zu steuern und sogar Canon-, Nikon- und Pentax-Kameras auszulösen.

Die stabförmige „Brightsaber Pro“ von Polaroid kann nicht nur für Porträts (siehe Bild unten) genutzt werden, sondern empfiehlt sich auch bei Produktaufnahmen, um etwa gezielt Lichtreflexe zu setzen. Er wird über den Online-Händler Amazon vertrieben und kostet in Deutschland knapp 150 Euro.


Anzeige