Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Premium-Kompakte von Nikon

DL-Serie mit drei Modellen

Nikon stellt mit der DL-Serie eine neue Reihe von neuer Kameras vor, die auf Basis der CX-Bildsensoren (Ein-Zoll-Klasse) mit 20,8 Megapixel für anspruchsvolle Fotografen die Einfachheit und leichte Transportierbarkeit einer Kompaktkameras mit den Einsatzmöglichkeiten einer Systemkamera verbinden sollen.

Zwei der neuen Kameras sind wie klassische Digital-Kompaktmodelle, die bislang größte DL-Lösung ähnelt in ihrem Design einer SLR-Kamera. Die drei Kameras unterscheiden sich in ihren Objektiven, deren Brennweiten als Kleinbildentsprechung auch im Produktnamen ihre Fähigkeiten kennzeichnen. So heißt die erste Kamera „Nikon DL24-85 f/1.8-2.8“ und weist damit auf ihr knapp 3,6-faches Zoomobjektiv mit hoher Lichtstärke hin. Nikon betont, dass die „Abbildungsleistung, dem hohen Niveau der NIKKOR-Wechselobjektive entspricht“.

Die zweite Kamera ist die „Nikon DL18-50 f/1.8-2.8“ und bietet damit eine besonders hohe Weitwinkelleistung bei ebenfalls hoher Lichtstärke. Dabei kann sie per automatischer Perspektivkorrektur stürzende Linien etwa bei Architekturaufnahmen korrigieren. Sie verfügt wie die beiden anderen DL-Kameras über das schnelle Hybrid-Autofokussystem des Herstellers. Der „EXPEED-6A“-Bildprozessor dieser und der beiden weiteren DLs ermöglicht es den Kameras, bis zu 60 Aufnahmen pro Sekunde beziehungsweise 20 Fotos pro Sekunde bei Schärfenachführung im Serienbildmodus einzufangen.

Die größte der neuen DL-Kameras ist die „Nikon DL24-500 f/2.8-5.6“: Sie ist im Gegensatz zu ihren beiden Schwestern nicht nur mit einem Rückseiten-Display ausgerüstet, sondern bietet auch einen elektronischen OLED-Sucher mit 2,36 Millionen RGB-Bildpunkten.

Die drei neuen Nikon-Kameras kommen im Juni 2016 in den Handel. Die „DL24-85 f/1.8-2.8“ kommt für 769 Euro in den Handel, während die „DL18-50 f/1.8-2.8“ für 959 Euro angeboten wird. Das Bridge-Modell „Nikon DL24-500 f/2.8-5.6“ wird dann für 1.049 Euro angeboten.


Anzeige