Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Programm für Lichtplanung

Neue Version 2.5 von set.a.light 3D veröffentlicht

Gerade Einsteiger in die Studiofotografie stehen oft vor dem Problem, das passende Lichtsetup zu finden. Mit zwei oder noch mehr Blitzgeräten ist es einfach, für viel Licht zu sorgen, aber umso schwieriger, genau den Effekt zu erreichen, der einem vorschwebt. Mit set.a.light 3D 2.5 gibt es jetzt eine neue Version des Lichtplanungsprogramms, mit dem Einsteiger und Profis ganz in Ruhe am PC verschiedene Möglichkeiten durchspielen können. Mit dem Programm kann der Nutzer ein virtuelles Fotostudio mit Blitzgeräten, Lichtformern und Abschattern einrichten und die Effekte an einem ebenso virtuellen, frei beweglichen und positionierbaren Model studieren. Diese Vorgehensweise spart beim tatsächlichen Fotografieren enorm viel Zeit und ist gerade für Anfänger äußert lehrreich.

Die neue Version 2.5 bietet eine Community, in der Nutzer verschiedene Lichtkonfigurationen austauschen können. Das Update ist für alle Nutzer der Version 2.0 kostenlos. Für alle anderen gibt es zur Zeit die Basic-Version für 79 Euro statt regulär 94 Euro und die Pro-Version für 154 Euro statt 229 Euro. Set.a.light 3D ist sowohl für Windows als auch für Mac verfügbar.


Anzeige