Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Ricoh GR III

APS-C im Taschenformat

Unter den so genannten Edel-Kompakten gilt die GR-Serie von Ricoh als Klassiker. Nun bringt der Hersteller die dritte Generation dieser Kamera auf den Markt, die wieder durch eine Reihe außergewöhnlicher Funktionen auffällt.

Die Ricoh GR III nutzt einen APS-C-Sensor mit 24,2 Megapixel Auflösung, wie er auch in vielen digitalen Spiegelreflexkameras zum Einsatz kommt, sowie ein fest eingebautes Weitwinkelobjektiv mit 28 Millimetern Brennweite (Kleinbildentsprechung) und einer Lichtstärke von 1:2,8. Trotz des Weitwinkelcharakters hat Ricoh der GR III einen integrierten Bildstabilisator gegönnt, der durch Sensorverschiebungen Verwackler ausgleicht. Der Gewinn an längeren Verschlusszeiten liegt laut Ricoh-Imaging bei vier Belichtungsstufen.

Der Bildensor selbst arbeitet zur Steigerung der Detailauflösung ohne Tiefpassfilter und kann eine maximale Lichtempfindlichkeitseinstellung von ISO 102.400 nutzen. Die Fotos werden entweder im DNG-Raw-Format mit 14 Bit Farbtiefe gesichert oder vom neuen Bildprozessor „GR Engine 6“ zu JPEGs aufbereitet.

Das Objektiv ist hochwertig aus sechs Linsenelementen in vier Gruppen aufgebaut und soll damit Verzerrungen und Farbfehler auf ein Minimum reduzieren. Die Fokussierung erfolgt mittels eines Hybrid-Autofokussystems, das Kontrast- und Phasenerkennung kombiniert. Mit einer Auslöseverzögerung von nur 0,8 Sekunden sind auch schnelle Schnappschüsse möglich. Serienfotos nimmt die GR III mit vier Bildern pro Sekunde auf.

Zur Kontrolle der Aufnahmen und als elektronischen Sucher nutzt die neue Ricoh-Kamera ein LC-Display mit einer Diagonalen von 7,6 Zentimetern (3 Zoll) und einer Auflösung von 1,04 Millionen RGB-Bildpunkten. Erstmals für eine GR-Kamera ist der Bildschirm berührungsempfindlich und lässt dadurch etwa die Wahl des Fokusfelds über einfaches Antippen zu.

Mittels Wi-Fi und Bluetooth kommuniziert die Ricoh GR III mit Smartphones und Tablet-PCs. Sie nimmt neben Fotos auch Full-HD-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde auf. Die nur 257 Gramm leichte Kamera ist sehr kompakt und lässt sich dadurch bequem in der Hosentasche transportieren. Sie kommt im März 2019 für 899 Euro auf den Markt (Schweiz: 1.049 sFr.).


Anzeige