Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Samyang AF 75mm F1,8 FE

Klassische Porträtbrennweite für Sony-Alpha-Kameras

Der koreanische Objektivhersteller Samyang bringt ein lichtstarkes Porträtobjektiv mit der ungewöhnlichen Brennweite 75 Millimeter auf den Markt. Gegenüber den gängigen 85 Millimetern mit einem Bildwinkel von 28 Grad bietet das Samyang AF 75mm F1,8 FE mit 32,9 Grad deutlich mehr Gestaltungsspielraum für den Fotografen und die Möglichkeit, näher an das Motiv heranzurücken.

Das neue Objektiv hat einen programmierbaren „Custom Switch“. Mit der „Samyang Lens Station“ und dem Programm „Lens Manager“ können Nutzer bestimmte Objektivfunktionen auf die zwei Positionen des Schalters legen. Bislang stehen die Modi „manuelle Blende“, „automatische Blende“ und „manueller Fokus“ zur Vefügung; die Entwicklung weiterer Funktionen ist bereits angekündigt.

Das Samyang AF 75mm F1,8 FE besteht aus zehn Elementen in neun Gruppen, darunter sind drei Linsen mit besonders niedriger Dispersion und zwei Linsen mit besonders hoher Brechung. Die Blende kann in Drittelstufen zwischen f1.8 und f22 eingestellt werden. Das Objektiv wiegt bei einer Länge von nur 69 Millimetern nur 230 Gramm. Es kostet mit Sony-E-Mount 399 Euro. Vorbestellungen sind ab sofort möglich, die Auslieferung erfolgt voraussichtlich ab 27. April 2020.


Anzeige