Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

set.a.light 3D in neuer Version V.2

Licht im Raum

Das Programm set.a.light 3D der Stuttgarter Software-Schmiede elixxier bietet Fotografen die Möglichkeit, mittels einer 3D-Simulation das Licht-Setup ihrer Aufnahmen bereits im Vorfeld realistisch auf dem Bildschirm darzustellen. Studioaufbau, Standort der Blitzgeräte, Einsatz von Lichtformern und mehr lassen sich damit virtuell auf dem Monitor durchspielen und ihre Wirkung auf das Model ausprobieren.

Die Software ist nun in der Version V.2 erschienen: Das neue set.a.light 3D bietet dabei hoch individualisierbare 3D-Models, eine absolut realistische Licht- und auch Bewegungs-Simulation, verschiedene Licht-Setups und vieles mehr. So können sämtliche Kameraeinstellungen wie Brennweite, Blende und Verschlusszeit vorgegeben werden, die Farbtemperatur des Lichts lässt sich einstellen und zudem bietet die Software jetzt auch die Simulation mit Einstell- und Dauerlicht. Zusätzlich kann der Anwender den Studioraum individuell definieren und im virtuellen Raum mit Aufhellern, Abschattern und Reflektoren arbeiten. Das alles wurde unter eine neue Bedienoberfläche verpackt.

Das Programm ist für Apple macOS und Windows-Betriebssysteme in jeweils zwei Versionen erhältlich. Die Basis-Version wird in der Einführungsphase für 74 Euro angeboten und liefert alle Grundfunktionen, während die ebenfalls zur Zeit mit 174 Euro sehr günstige Studio-Variante zum Beispiel die erwähnte Dauerlicht-Simulation und noch einiges mehr bietet. Eine kostenlose Demo-Version beider Varianten steht unter https://www.elixxier.com/de/downloads/ zur Verfügung.


Anzeige