Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Sony RX10 III

Super-Zoom für 3. Generation

Etwa acht Monate nach der Vorstellung der letzten RX10-Version präsentiert Sony ein neues Modell dieser Ein-Zoll-Sensor-Kameras. Größter Unterschied: Die neue RX10 III erhielt ein riesiges Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 24 bis 600 Millimetern (Kleinbildentsprechungen), umfasst also einen 25-fachen Zoomfaktor.

Mit 1:2,4 bis 1:4,0 ist dieses Objektiv für eine solche Optik sehr lichtstark und soll für hochwertige Teleaufnahmen bei 20,1-Megapixel-Bildern oder 4K-Videos sorgen. Es ist aufwändig aufgebaut, denn es basiert zum Beispiel auf acht ED-Glaselementen, einem Super-ED-Element und zwei asphärischen Linsenelementen. Das Autofokussystem wurde von den Modellen RX10 II und RX100 IV übernommen beziehungsweise weiter entwickelt. Unter anderem soll eine „räumliche Objekterkennung“ dafür sorgen, dass die Kamera in nur 0,09 Sekunden fokussiert.

Die neue RX10 III bietet wie ihre Vorgängerin die Möglichkeit zu extremen Zeitlupenaufnahmen: Bis zu 1.000 Bilder pro Sekunde sind – bei reduzierter Videoauflösung – mit ihr realisierbar. Das elektronische Verschlusssystem erlaubt Belichtungen mit nur 1/32.000 Sekunde, natürlich auch bei Fotos.

Bei Videoaufnahmen bietet die neue Kamera das hocheffiziente und Sony-eigene Videoformat XAVC-S und liest die volle Pixelauflösung und ohne „Pixel Binning“ aus, sodass die 4K-Videos sauber und ohne Aliasing-Effekte aufgezeichnet werden.

Die Sony RX10 III kommt im April 2016 für einen Preis von zirka 1.600 Euro auf den Markt.


Anzeige