Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Stabil mit rotem Hund

Benro-Gimbal: RedDog R1

Stativhersteller Benro steigt in das Geschäft mit Gimbals ein. Das Unternehmen stellt den RedDog R1 vor, einen Drei-Achsen-Gimbal mit einer Tragkraft von bis zu 1,8 Kilogramm. Er verhilft somit auch größeren Systemkameras oder filmenden SLRs zu sehr ruhigen, flüssig ablaufenden Videos beziehungsweise Kamerabewegungen.

Das Besondere am RedDog R1: Er besitzt einen in sich drehbaren Griff, der für verschiedene Aufnahmewinkel entwickelt wurde. So kann man ihn im „Carry Mode“ auch horizontal tragen, um etwa aus Hüfthöhe zu filmen oder ihn kopfüber für bodennahe Aufnahmen zu verwenden. Für Sony- und Panasonic-Kameras ist ein Anschlusskabel verfügbar, mit denen die Kameras ausgelöst beziehungsweise die Videoaufzeichnung direkt vom Handgriff des Gimbals gestartet und gestoppt werden kann. Bei Sony Power-Zoom-Objektiven lässt sich auch die Brennweite mit dieser Fernsteuerung verändern. Auch über eine kostenlose Smartphone-App (Android und iOS) lässt sich der Gimbal steuern.

Die Filmaufnahmen können in drei Modi erfolgen: Im Sperrmodus (Locked-down Modus) bleibt die Kamera auf ein Objektiv fokussiert, sodass Bewegungen wie mit einem Kameraausleger möglich sind. Der horizontale Folgemodus sorgt für ruhige Aufnahmen, bei denen dennoch dynamisches Schwenken der Kamera möglich bleibt. Der universelle Folgemodus ist für den Einsatz bei horizontaler oder vertikaler Kamerabewegung geeignet, etwa wenn man um ein Motiv herumkreisen möchte.

Für eine komfortable Handhabung sorgt ein ergonomischer Silikongriff, der auch den Lithium-Ionen-Akku des neuen Gimbals sowie die Bedienelemente umfasst. Der Akku soll für zwölf Stunden Einsatzbereitschaft sorgen.Der 879 Gramm leichte RedDog R1 von Benro ist ab sofort lieferbar und kommt für 399 Euro in den Handel.


Anzeige