Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Sun-Sniper: Neue Merkmale

Verbessertes Kameragurt-System

Sun-Sniper bietet seine Kameragurte in verbesserten Versionen an, die auf unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen beruhen. Wichtigste Neuerung ist der „Rotaball“-Konnektor, der die Kamera mit dem Gurt verbindet. In dem neuen Verbindungsstück lagert eine Edelstahlkugel auf einem mit 24 Kügelchen ausgestatteten Kugellager, sodass die Kamera in jeder Situation frei und ungehindert bewegt und gedreht werden kann.

Der neue „Shock Absorber“ stellt sich automatisch auf das Gewicht der Kamera ein, sodass selbst schwere Stöße aufgefangen und Hals, Nacken und Wirbelsäule des Fotografen entlastet werden. Ebenfalls für mehr Komfort sorgt „Pitt“, der das Schulterpolster das Gurts immer exakt in der gewünschten Position hält.

Der „Blokker“ dagegen dient der Sicherheit: Er verhindert das unautorisierte herausdrehen des Konnektors und damit den Diebstahl der Kamera. Und mit dem „Limiter“, der hinter dem „Rotaball“-Konnektor verschiebbar sitzt, kann man das Rückschwingen der Kamera bei starken Bewegungen an einer gewünschten Stelle komfortabel begrenzen.

Die Sun-Sniper-Gurte sind in sehr vielen Versionen erhältlich. Je nach Ausstattung und weiterem Zubehör, zu dem auch eine komplette Fototasche gehören kann, sind sie zu Preisen zwischen 59 und 399 Euro erhältlich.




Anzeige