Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Ost-Pionier

Auf das Werk Günter Rösslers zurückgeschaut

Schloss und Park Lichtenwalde bei Chemnitz bilden den Rahmen für die Ausstellung „Günter Rössler – Die Genialität des Augenblicks“. Seine Witwe wählte für die Schau 150 Originale des an Silvester 2012 verstorbenen Leipziger Fotografen aus, der sich als einer der größten ostdeutschen Lichtbildner der Genres „Reportage“ und „Mode“ einen Namen machte. Zudem gilt er als einer der Pioniere der Aktfotografie in der DDR. Die Ausstellung wurde verlängert und kann noch bis zum 22. Mai 2016 besucht werden. 


Anzeige