Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Tenba erweitert Shootout-Serie

Neue Rucksäcke mit 14 und 16 Litern Volumen

Im Jahr 2014 hat Tenba die Rucksack-Serie Shootout vorgestellt, die seitdem weltweit bei vielen Fotografen im Einsatz ist. Nun stellt das Unternehmen zwei neue Modelle der Reihe vor, die die ursprünglichen Lösungen mit 24 beziehungsweise 32 Litern jetzt um den Shootout 14L Slim und den Shootout 16L DSLR mit 14 und 16 Litern Volumen ergänzen. Außerdem wurden die bisherigen Modelle überarbeitet.

Auch die neuen Rucksäcke bieten die bewährten Vorteile des Shootout-Systems: Sie sind aus wasserabweisenden Stoffen gefertigt, besitzen hochwertige YKK-Clips- und Reißverschlüsse, sorgen mit ihrer wasserdichten Bodenplatte dafür, das man die Kamera und den Rucksack auch auf feuchtem Untergrund abstellen kann und bieten noch vieles mehr. So sind die Nähte an den Außenseitentaschen verstärkt und der Expeditionsgurt mit Tenba Pivo-Fit und Airflow-Gurt sorgt für hohen Komfort beim Transport.

Die bisherigen Modelle mit 24 und 32 Litern wurden für die Saison 2019 in vielen Details überarbeitet. Sie bieten eine neue seitliche Zugangsklappe, einen neuen Hüftgurt und der Pivot-Fit-Gurt ermöglicht die komfortable Befestigung an einem Rollkoffer.

Auf alle Shootout-Rucksäcke gewährt der Hersteller Tenba fünf Jahre Garantie.


Anzeige