Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Unkomplizierte Bedienung für Einsteiger, aber viel Leistung

EOS M10: Neue spiegellose Systemkamera von Canon

Mit der EOS M10 erweitert Canon seine Produktreihe der spiegellosen Systemkameras um ein neues Einsteigermodell. Gemeinsam mit dem ebenfalls neu entwickelten Objektiv EF-M 15-45mm 1:3,5-5,6 IS STM wird die neue Kamera für 499 Euro angeboten werden.

 

Sie ist äußerlich der ersten EOS M1 ähnlich, besitzt aber viele neue Funktionen. Es kommt ein aktueller APS-C-Sensor mit einer Auflösung von 18 Megapixel zum Einsatz, dessen Daten vom neuen „Digic 6“-Bildprozessor überarbeitet werden. Ihr Autofokussystem „Hybrid CMOS AF II“ ist etwa vergleichbar mit der Einsteiger-SLR EOS 100D. Es arbeitet mit 49 AF-Punkten und erlaubt bei Videoaufnahmen, die mit der EOS M10 in Full-HD-Auflösung möglich sind, eine kontinuierliche Schärfenachführung.

 

Laut Herstellerangaben war es bei bei der Neuvorstellung das Ziel, eine sehr einfach zu bedienende, unkomplizierte Systemkamera für Auf- und Umsteiger anzubieten. Daher wurde zum Beispiel das modernere EOS-Menü aktueller Canon-Kameras übernommen, sodass sie mittels ihres Touchscreens auch per Wischgesten steuerbar ist. Mit dem „Creative Assist“ sollen auch Einsteiger schnell zu vielseitig gestaltbaren Fotos kommen, ohne etwa durch viele Fachbegriffe verwirrt zu werden.

 

Die EOS M10 mit dem neuen Objektiv kommt im November 2015 in den Fachhandel.

 


Anzeige