Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Unterstützung neuer Kameras von Nikon, Canon und Olympus

Neue Version 10.3 von DxO Optics Pro

DxO Optics Pro steht jetzt in der neuen Version 10.3 zur Verfügung. Gegenüber der vorherigen Fassung ist unter anderem der Import neuer Raw-Formate hinzugekommen. DxO Optics Pro öffnet jetzt nämlich auch Rohdaten-Bilder der Nikon D5500, der Canon PowerShot SX60 sowie der Olympus PEN E-PL7.

Die Datenbank der Kamera-Objektiv-Kombinationen wurde um 422 Einträge erweitert. Insgesamt stehen jetzt mehr als 23.000 Kamera-Objektiv-Kombinationen für automatisierte Bildkorrekturen zur Verfügung.

Daneben hat der Hersteller laut eigenen Angaben den fotografischen „Workflow“ vereinfacht, in dem etwa der Quell-Browser eine neue Suchmaschine erhielt, um auch in großen Bildersammlungen das gewünschte Foto gezielt zu finden und dann zu bearbeiten.

Die neue Version 10.3 von DxO Optics Pro ist für Bestandskunden der 10er-Version kostenlos über die Internet-Seite des Herstellers erhältlich. Für Neukunden gelten bis 31. März 2015 Sonderangebote.

Wer in den Umgang mit dem DxO-Programm hineinschnuppern möchte, sollte ab 18. März 2013 die neue FOTO HITS kaufen. Sie enthält eine kostenlose Download-Möglichkeit der Vollversion DxO Optics Pro 8. Zudem hat DxO die aktuelle Rabattaktion, mit der man beim Kauf der Vollversion 10.3 gegenüber dem Listenpreis etwa 25 Prozent spart, speziell für FOTO HITS-Leser bis 22. April 2015 verlängert.

 


Anzeige