Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive 

Weitblick mit Vollvergütung

Tamron 100-400mm F/4.5-6.3 Di VC USD

Mit einem extrem leichten und zudem sehr preisgünstigen neuen Objektiv lockt Tamron in den Einstieg in die Fotografie mit einem Extremtele. Das bereits im September angekündigte „100-400mm F/4.5-6.3 Di VC USD“ ist für APS-C und Kleinbild-SLRs konzipiert. Es soll dank doppelter Prozessorausstattung eine sehr hohe Autofokus-Geschwindigkeit und ebenso exzellente Leistung des Bildstabilisators aufweisen.

Das mit einem wetterfesten Gehäuse versehene Objektiv besitzt laut Tamron zudem einen sehr aufwändigen Aufbau, der unter anderem mit drei LD-Elemente (Low Dispersion) aus Spezialglas für eine effektive Korrektur von optischen Bildfehlern sorgt und eine hohe Aufnahmequalität liefert. Zu dieser trägt auch die neue „eBAND“-Vergütung bei, indem sie wirkungsvoll Reflexionen verhindert.

Sein geringes Gewicht von 1,1 Kilogramm verdankt das „Tamron 100-400mm F/4.5-6.3 Di VC USD“ einem Teilaufbau aus Magnesium. Damit ist es laut Hersteller das weltweit leichteste Objektiv seiner Klasse. Es kommt Anfang Dezember 2017 in Versionen für Canon-EF- und Nikon-F-Anschluss auf den Markt und wird dann für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.099 Euro angeboten.


Anzeige
Anzeige