Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Wüstenvögel aus Eisen

Werner Bartsch zeigt einzigartige Fotos von Flugzeughalden

Der Kehrer Verlag in Heidelberg fällt angenehm auf, da er Bildbände herausbringt, die jenseits des Mainstream-Geschmacks liegen. Das neue Buch "Werner Bartsch: Desert Birds" ist wieder ein Beispiel dafür. Es zeigt ausrangierte Flugmaschinen, die inmitten der endlosen Wüsten im Südwesten der USA abgeladen wurden. Die Aufnahmen entstanden auf Lagerplätzen, die normalerweise strengstens von der Außenwelt abgeschottet sind und für dieses Projekt die Tore öffneten. Überraschend ragt dort ein Cockpit aus der Einöde oder eine Gangway steht mitten im Nichts. Die Fragmente bilden einen Kontrapunkt zu den quirligen Flughäfen dieser Welt: Diese Flugzeuge werden nie wieder abheben.

Werner Bartsch Aufnahmen zeigen das spannende Verhältnis zwischen den Extremen der Wüste und der gestrandeten Technik. Mit einer reduzierten Farbpalette fängt der Fotograf die seltsame Stimmung überzeugend ein. Werner Bartsch lebt als freier Fotograf in Hamburg. Er ist Mitglied im Bund Freischaffender Fotodesigner (BFF) und arbeitet im Auftrag namhafter nationaler und internationaler Magazine und Agenturen. Daneben widmet er sich eigenen freien Kunstprojekten.

Werner Bartsch: Desert Birds, 112 Seiten, Kehrer Verlag 2010, ISBN 978 3 86828 179 8, Preis: 36Euro

 


Anzeige