Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Zäher Aufstieg zum Gipfel

Der Klang der Berge

Das Buch lässt Bergfreunde in stimmungsvollen Landschaftsbildern schwelgen. Außerdem dürfen sie sich an den Lehrjahren des Fotografen ergötzen. 

Ehrlicherweise muss der Rezensent bekennen: Er sieht Berge vorrangig als lästige Hindernisse in der Landschaft. Dessen ungeachtet hielt er beim Blättern im Bildband immer wieder inne, um eine Aufnahme auf sich wirken zu lassen. Umso mehr dürften Alpinisten die durchweg gelungenen Fotos genießen.

Damit nicht genug, bekommt man die Antwort auf die Frage: Wie werde ich erfolgreicher Landschaftsfotograf? Guerel Sahin erzählt seine Geschichte bescheiden, aber höchst lebendig. Sie bescheinigt vor allem ein großes Durchhaltevermögen. Es besteht nicht nur daraus, nach kräftezehrender Wanderung um drei Uhr morgens aufzustehen, sondern auch am eigenen Traum festzuhalten, wenn man aus Geldmangel mit 30 Jahren in die Provinz zu den Eltern ziehen muss. Doch wurde er zunehmend bekannter, fand Sponsoren und verkaufte ers­te Fotos. Alle Anstrengungen gipfelten in seinem Durchbruch mit einem Motiv: Der Pragser Wildsee ist zwar ein Besuchermagnet und präsentierte sich Sahin an einem verhangenen Tag. Trotzdem lichtete er ihn auf einmalige Weise ab.

Guerel Sahin: The Sound of Mountains. teNeues 2018, Hardcover, 240 Seiten, Deutsch/Englisch/Französisch, ISBN 978 3 96171 109 3, Preis: 40 Euro


Anzeige