Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Zukunftsfähige Exceria Pro-Speicherkarten von Toshiba

Ganz schön schnell

Die während der photokina 2014 vorgestellten Speicherkarten aus Toshibas „Exceria Pro“-Serie sind jetzt lieferbar. Für Fotografen und 4K-Filmer besonders sind dabei die extrem hohen Datenraten, die mit diesen Speichermedien erreichbar sind. Die SDHC-Variante zum Beispiel erreicht laut Hersteller Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 240 Megabyte pro Sekunde und liest Daten sogar mit einer Rate von 260 Megabyte pro Sekunde. Um ihre volle Leistung zu erreichen, muss die Karte jedoch in UHS-II-kompatiblen Geräten eingesetzt werden, zu denen etwa die spiegellosen Systemkameras Fujifilm X-T1 und Samsung NX1 gehören. Bei älteren Kameras schaltet sie auf die UHS-I-Kompatibilität und -Geschwindigkeit zurück. Die SDHC-Karte ist mit Kapazitäten von 32 und 64 Gigabyte erhältlich.

Ebenfalls in den Speichergrößen 16, 32 und 64 Gigagabyte stehen in der „Exceria Pro“-Reihe auch CompactFlash-Medien zur Wahl. Mit Schreibraten von 150 Megabyte pro Sekunde und Lesegeschwindigkeiten von 160 Megabyte pro Sekunde sind sie für den Einsatz in professionellen Spiegelreflexkameras geeignet, die hohe Serienbildraten im Raw-Format aufnehmen können. Die genutzte Kamera muss dafür den UDMA-7-Standard unterstützen. Dazu gehört zum Beispiel Nikons D4s.

 


Anzeige