Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Zwei Varianten mit unterschiedlichen Schnellwechselsystemen

XPRO Kugelkopf von Manfrotto

Manfrotto bietet für seine Stative der XPRO-190- und 055-Serien nun auch einen neuen Kugelkopf an, der ebenfalls das Kürzel „XPRO“ als Namen trägt. Er soll die laut Manfrotto wichtigsten und von Fotografen geforderten Eigenschaften wie „erstklassige Präzision“, „geringes Gewicht“ und „Einfachheit und Komfort“ in sich vereinigen.

 

Zur „Präzision“ gehört beim XPRO Kugelkopf ein neues Verriegelungssystem, das mit drei Keilen beim Sperren der Kugel einen gleichmäßigen Druck auf diese ausübt und die Kamera somit stabil in der gewünschten Position hält. Dazu tragen auch die verwendeten Materialien bei, denn fettfreie Polymer-Ringe und die mit PTFE (Polytetrafluorethylen – eher bekannt unter dem Markennamen „Teflon“) beschichtete Kugel sorgen für eine weiche, aber dennoch genaue Positionseinstellung der Kamera.

 

Zum geringen Gewicht trägt die Hohlkugel und das Gehäuse des XPRO bei, das aus einer Magnesiumlegierung produziert wird und bei einem Gewicht von 500 Gramm eine Tragfähigkeit von bis zu zehn Kilogramm besitzt.

 

Für eine möglichst einfache und komfortable Bedienung sorgen verschiedene Schnellwechselsysteme, denn es steht sowohl Manfrottos 200PL-System als auch die zu Arca Swiss kompatible Top-Lock-Version der Wechselplatte MSQ6PL zur Verfügung.

Der XPRO Kugelkopf kostet mit dem 200PL-System knapp 147 Euro, während er mit dem MHXPRO-BHQ6-System für 196 Euro angeboten wird. Er ist ab sofort im Fachhandel zu beziehen.

 


Anzeige