Praxis

Raspberry Pi - Zeitraffer-Code

Raspberry Pi

Die Anleitung ergänzt die Artikelserie über die Raspberry-Pi-Kamera ab FOTO HITS 12/2016. Auf dieser Seite kann man den Code kopieren, der die Kamera in vorgegebenen Abständen und Dauer auslöst. 

Wichtig ist:

  1. Niemals den Code in einem Textverarbeitungssystem bearbeiten. Dafür darf nur ein Text-Editor verwendet werden, wie ihn Rasperry unter "Zubehör - Editor" bereitstellt.
  2. Ein wertvoller Tipp: Das Tastatur-Layout ist voreingestellt amerikanisch. Es sollte  über "Menü - Einstellungen - Tastatur und Maus" auf "Deutsch" umgestellt werden.
  3. Am einfachsten markiert man sie mit dem Mauszeiger und kopiert sie etwa mit dem Tastenbefehl Strg und c. Dann werden sie etwa mit Strg und v in einen Texteditor eingefügt
  4. Die Zeilen müssen so wie auf der Website gezeigt eingerückt werden. Das darf keinesfalls per Leerzeichen geschehen, sondern es muss die Tab-Taste links oben auf der Tastatur genutzt werden – „Python“ ist hier eigen. Beispielsweise drückt man für die Zeile "with ..." ein Mal die Tab-Taste, für die folgende "time.sleep ..." zwei Mal.
  5. Das Ergebnis erhält etwa den Dateinamen camera.py.

Nachfolgend der Code:

import time 
import picamera
SLEEP_TIME=60
CAPTURE_COUNT=10
def capture_frame(frame):
        with picamera.PiCamera() as cam:
                time.sleep(2)
                cam.capture('/home/pi/Scripts/DCIM/frame%03d.jpg' % frame)
for capture_no in range(CAPTURE_COUNT):
        capture_frame(capture_no)
        time.sleep(SLEEP_TIME)
Bild
Zuerst kopiert man den Code von dieser Website und fügt ihn in einen Editor ein. Dann entfernt man sicherheitshalber zuerst die Einrückungen, falls sie aus Leerzeichen bestehen. Sie erzeugt man nochmals mittels Tab-Taste.