Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR

Verkürzt, erleichtert und beruhigt

Nikon stellt eine neue Version eines der beliebtesten Zooms für Vollformatfotografen vor. Das „AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR“ hat einen umständlichen Namen, hinter dem es ein paar Neuerungen verbirgt.

Die Aktualisierung des Bildstabilisators (VR) soll Belichtungszeiten ermöglichen, die vier Belichtungsstufen länger sind als ohne Stabilisator. Außerdem reagiert das System jetzt bereits, wenn der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird. Das hat auch Auswirkungen auf das Sucherbild – der eigene VR-Modus „Sport“ sorgt bei der Verfolgung schneller Motive für eine ruhigere Darstellung des Bildausschnitts im Sucher.

Nikon hat außerdem die Linsenkonstruktion überarbeitet, die nicht nur bessere Bildqualität liefern soll. Auch die Naheinstellgrenze wurde verkürzt, was den Abbildungsmaßstab von bisher 1:9,1 auf nun 1:4,8 erhöht.

Das AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR ist voraussichtlich ab Mitte November 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 3.200 Euro im Handel erhältlich.


Anzeige