Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Apples neues 9,7-Zoll-iPad

iPad mit Apple-Pencil-Unterstützung

Apple stellt seinen kleinsten Tablet-PC in neuer Version mit erweiterter Leistung vor. Die mit 349 Euro vergleichsweise günstige Einstiegslösung soll jetzt gemeinsam mit dem erstmals bei dieser iPad-Version einsetzbaren Apple Pencil kreativer und produktiver zu arbeiten – von der Ideenskizze über das Notieren von handschriftlichen Notizen bis hin zum Markieren von Screenshots. Der Apple Pencil, der für das iPad Pro eingeführt wurde, ist bei Studenten, Profis und Kreativen zu einem beliebten und vielseitigen Werkzeug geworden.

Mit einem hochauflösenden Retina-Display, das mit 2.048 mal 1.536 Pixel eine Auflösung von 264 ppi erreicht, sowie dem A10 Fusion-Chip und vielen zusätzlichen Sensoren sollen „Augmented Reality“-Anwendungen problemlos möglich sein. Der mit 64 Bit arbeitende A10-Prozessor liefert gegenüber dem bisherigen Einstiegs-iPad eine um 40 Prozent gesteigerte CPU- und eine um 50 Prozent erweiterte GPU-Leistung, um etwa schnelleres Multitasking zu erreichen.

Eine Front- und Rückkamera bieten neben der Fotoaufzeichnung auch die Möglichkeit, HD-Videos aufzunehmen, Dokumente zu scannen oder per „FaceTime“ Videoanrufe durchzuführen.

Das neue Apple iPad 9,7 Zoll ist in drei Farben erhältlich. Je nach Speicherausbau und zusätzlicher Ausrüstung mit einem SIM-Steckplatz für mobile Internet-Anwendungen kostet es zwischen 349 und 479 Euro. Der Apple Pencil ist separat für 99 Euro erhältlich.


 

 


Anzeige