Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Canon "Print-as-a-Service"

Neues Output-Management-Konzept

Auf der momentan stattfindenden CeBIT-Messe stellt Canon ein neues Dienstleistungspaket unter dem Titel "Print-as-a-Service" vor. Es verbindet die Service-Leistungen für das Output-Management von Unternehmen.

 

Das Konzept orientiert sich am Ansatz klassischer IT-Dienstleistungen und verbindet die bisherigen Modelle „Infrastructure-as-a Service“ und „Software-as-a-Service“. So soll die Bereitstellung von Druckern, Multifunktionssystemen und Softwarelösungen weniger komplex und gebündelt angeboten werden können. Die Abrechnung erfolgt nicht nach Druckvolumen, sondern über eine Service-Pauschale pro Arbeitsplatz.

 

Um das aufkommende Volumen zu senken und die Effizienz im Büroablauf zu steigern, bietet Canon seinen Kunden eine vorangestellte Beratung sowie eine fortlaufende Unterstützung bei der Optimierung von Geschäftsprozessen. Damit soll sichergestellt werden, dass das Service-Paket den Anforderungen des Kunden entspricht.

 


Anzeige