Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Das engagierte Bild

Aus der Blütezeit der Bildreporter

Die Ausstellung „Das engagierte Bild“ steht noch bis 18. Januar 2015 offen. Sie ist Teil der Reihe „Die Fotografie im Kontext“ des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg. Gezeigt werden über 40 Arbeiten renommierter Fotoreporter aus den 1950er und 1960er Jahren. In dieser Zeit stellten Zeitschriften wie der „Stern“ üppige Budgets bereit und schickten ihre Angestellten sogar in entlegene Weltregionen. Dadurch konnten diese weitaus kompetenter von den Ländern erzählen, als es heute möglich ist.

In der Ausstellung „Das engagierte Bild“ kann jeder vergleichen, wie sich der Bildjournalismus seit der Nachkriegszeit gewandelt hat. Gezeigt werden Werke unter anderem von Jürgen Heinemann (Sieger „World Press Photo Award“ 1963), Thomas Hoepker (temporär Präsident von „Magnum Photos“), Kaku Kurita (Fotograf etwa für „Time“, „The New York Times“, „Figaro“ und „Stern“), Robert Lebeck (unter anderem „Henri-Nannen-Preis“), Marc Riboud (Mitglied bei „Magnum Photos“, „Lifetime Achievement Award“ der „Sony World Photography Awards“), Sebastião Salgado (zeitweilig bei „Magnum Photos“, „Oskar Barnack Preis“).

Foto: Foto: Christiane Göllner

 


Anzeige