Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Deutscher Friedenspreis für Fotografie

Initiative von Felix Schoeller mit der Stadt Osnabrück

Die Friedensstadt Osnabrück ruft gemeinsam mit dem Papierhersteller Felix Schoeller Group den „Deutschen Friedenspreis für Fotografie“ ins Leben. Die gemeinsame Initiative des Wettbewerbs, der innerhalb der Felix Schoeller Photo Awards als Sonderkategorie durchgeführt wird, soll Arbeiten ehren, den den Frieden fotografisch sichtbar machen.

Der Preis richtet sich an Profi-Fotografen weltweit und ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Siegerarbeit und die Bilder der nomninierten Fotografen werden ab 20. Oktober 2019 in einer eigenen Ausstellung im Museumsquartier Osnabrück zu sehen sein.

Die Einreichungsfrist läuft vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Mai 2019. Unter dem Vorsitz des Fotografen Michael Dannenmann wird eine eigens für den Friedenspreis zusammengestellte und sechsköpfige Jury wird zwischen Juni und August 2019 über eine Shortlist, die Nominierten und den Preisträger entscheiden. Die Preisverleihung findet am Vorabend der Ausstellung am 19. Oktober 2019 im Museumsquartier Osnabrück statt.

https://www.foto-friedenspreis.de/



Anzeige