Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

DJI und Hasselblad

Erster Multikopter mit 100 MP

DJI und Hasselblad bieten gemeinsam ein neues System für extrem hochauflösende Luftaufnahmen an. Auf Basis des Hexakopters „DJI M600 Pro Drone“, des Kamerasstabilisierungssystems „DJI Ronin-MX Gimbal“ und der Mittelformatkamera „Hasselblad H6D-100c Camera“ entstand so eine Aufnahmelösung, die Fotos aus der Luft mit 100 Megapixel schießt.

Der kräftige Multikopter ist mit DJIs modernstem Bild- und Videoübertragungssystem „Lightbridge 2“ ausgerüstet, damit der Fotograf bei der Bildgestaltung ein störungsfreies „Sucherbild“ auf seinem Monitor am Boden sieht. Mit seinen sechs leistungsstarken Akkus und ebenso vielen Motoren kann der Hexakopter trotz der hohen Traglast lange in der Luft bleiben.

Als Aufnahmesystem kommt mit der „Hasselblad H6D-100c“ eine Kamera mit einem 53,4 mal 40 Millimetern großen Sensor zum Einsatz. Dank des „Ronin-MX“-Gimbals nimmt sie dabei ihre Fotos in höchster Auflösung verwacklungsfrei auf.

Einen Preis für das Gesamtsystem hat DJI nicht angegeben. Der „DJI M(atrice) 600“ kostet allein knapp 5.700 Euro. Das Stabilisierungssystem „Ronin MX“ wird für etwa 1.800 Euro angeboten und die Hasselblad H6D-100c liegt im Preisbereich von etwa 35.000 Euro, sodass der Gesamtpreis dieses Systems bei über 40.000 Euro liegen müsste.


Anzeige