Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Dr.-Erich-Salomon-Preis

Verleihung der Leica-Kamera M10

Der Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Fotografie (DGPh) wurde in diesem Jahr an den litauischen Fotografen Antanas Sutkus verliehen (siehe FOTO HITS-Meldung vom 7. April 2017). Er erhielt ihn für die „vorbildliche Anwendung der Photographie in der Publizistik“. Am 23. Juni 2017 überreichte Silke Bernhardt, Global Director Corporate Communications bei der Leica Camera AG, dem diesjährigen Preisträger eine Leica M10.

Antanas Sutkus gehörte nach seinem Journalismus-Studium in Vilnius, Litauen und seiner Arbeit für die Tageszeitung „Literatūra ir menas“ und das Magazin „Tarybinė moteris“ zu den Begründern der 1969 gegründeten „Litauischen Photographischen Gesellschaft“, die er viele Jahre leitete. Seit 1996 war er Präsident der neu entstandenen „Gesellschaft Litauischer

Kunstphotographen“, deren Ehrenpräsident er seit 2009 ist. Die künstlerische Fotografie in der ehemaligen Sowjetunion wurde durch Sutkus‘ bewegende und realitätsnahe Bildsprache schon seit Ende der 1960er Jahre stark beeinflusst.

Seine Werke wurden in mehr als 200 Einzelausstellungen auf der ganzen Welt gezeigt.


Anzeige