Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Drahtlos TTL-Blitzen mit Nissin Di700 A

Nissin mit neuem Blitzgerät

Ein kleiner Buchstabe, der aber einen großen Unterschied machen kann: Das „A“ im Produktnamen des „Nissin Di700 A“ kennzeichnet nicht nur die neueste Generation dieses Blitzgeräts, sondern weist auch auf sein kabellose Blitzsystem hin. Mit dem „Air Commander“, der in Kürze erscheinen soll, wird ein drahtloses Auslösesystem per Funk möglich. Es ist zudem TTL-fähig, kann also die Belichtungsmessung der Kamera für die Blitzeinstellung des Nissin Di700 nutzen, ohne dass die beiden Geräte per Hardware verbinden sind.

Der neue Blitz ist in Varianten für Canon- und Nikon-Systeme verfügbar. Dank des „Power Sockets“ ist es möglich, externe Stromquellen anzuschließen, um längere Einsatzzeiten als mit den vier AA-Batterien oder -Akkus im Blitz selbst zu erreichen. Mit deren Ladung erreicht der neue Nissin aber ebenfalls erstaunliche Leistungen: Die Leitzahl liegt bei 48 (bezogen auf 105 Millimeter Brennweite), die Blitzladezeit liegt bei 0,1 bis 4 Sekunden. Wie die Ladezeit ist auch die Anzahl der maximalen Blitze von der eingestellten Leistung abhängig und liegt bei 200 bis 1.500 Auslösungen.

Das kabellose Blitzen kann in den Modi „Sd“, „Sf“ und „Wireless TTL Slave“ erfolgen. „Sd“ (Slave digital) reagiert auf andere Geräte mit Vorblitz-Impulsen, während „Sf“ für Varianten ohne Vorblitz geeignet ist. Der „Wireless TTL Slave“-Modus erlaubt die Übertragung der Messdaten der Kamera über die drei Kanäle A, B und C. Gemeinsam mit anderen Blitzgeräten sind so komplexe Lichtaufbauten bequem steuerbar.

Das Licht kann mit einem um 90 Grad nach oben, sieben Grad nach unten sowie jeweils 180 Grad nach links oder rechts drehbaren Reflektor gesteuert werden. Der Zoomreflektor erlaubt Brennweiteneinstellungen zwischen 24 und 200 Millimetern. Eine zusätzliche Streuscheibe und eine Reflektorkarte erlaubt die Erzeugung eines noch weiteren und weicheren Lichtkegels. Der Nissin Di700 A besitzt ein LED-Farbdisplay, das zur Kontrolle der Steuerung dient, die mittels eines Einstellrads durchgeführt wird.

Der Nissin Di700 A kommt im März für eine unverbindliche Preisempfehlung von knapp 180 Euro auf den Markt.

 


Anzeige