Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Nikon D810A für Astrofotografen

Megapixelsterne

Fotografen mit Sehnsucht nach den Sternen sollen laut Nikon nun besser in die Ferne schweifen können. Das Unternehmen hat sein Megapixel-Flaggschiff D810 für die Astrofotografie ausgelegt.

 

Das neue Modell trägt die Bezeichnung D810A und unterscheidet sich von der Standard-Variante im Wesentlichen durch einen modifizierten Infrarot-Sperrfilter. Er lässt nun mehr rötliches Licht mit einer Wellenlänge von zirka 656 Nanometern durch. Damit erfasst er beispielsweise kosmische Nebel, die Licht auf der sogenannten "H-alpha-Spektrallinie" emittieren.

 

Weitere Anpassungen betreffen die Software der Kamera. So gibt es etwa einen neuen Belichtungsmodus, der Aufnahmen von bis zu 900 Sekunden Verschlusszeit festlegen lässt, eine Belichtungsvorschau per Live-View greift auch bei den Langzeitaufnahmen und in den Sucher darf ein virtueller Horizont eingeblendet werden.

 

Nikon gibt die Verfügbarkeit der D810A für Ende Mai 2015 an. Der Preis wird etwa 3.800 Euro betragen.

 


Anzeige