Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Drei neue Objektive von Nikon

Den Anfang macht das AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8E ED VR

Den heutigen Dienstag (4. August 2015) macht Nikon zum Objektiv-Tag. Das Unternehmen stellt gleich drei neue Lösungen für seine Spiegelreflexkameras vor.

 

Den Anfang macht das Standard-Zoom AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8E ED VR. Es wurde laut Hersteller komplett neu entwickelt und erhielt gegenüber seinem Vorgänger mit gleicher Brennweite und Lichtstärke, der auch weiterhin erhältlich bleibt, einen neuen Bildstabilisator (VR – Vibration Reduction). Zudem will Nikon weitere Aspekte des Objektivs wie Bildqualität, Robustheit und die Autofokusgeschwindigkeit deutlich gesteigert haben. Möglich wurde das unter anderem durch den erstmaligen Einsatz einer asphärisch geschliffenen Linse aus ED-Glas, die wesentlich zur Korrektur von chromatischer Aberration beiträgt.

 

Das aus 20 Linsen in 16 Gruppen aufgebaute AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8E ED VR ist mit Nanokristallvergütung versehen und sowohl für Kameras mit DX- als auch FX-Sensor geeignet. Neun Blendenlamellen erzeugen eine fast kreisrunde Blendenöffnung, um ein schönes Bokeh für Freistelleffekte zu erreichen. Das 1.070 Gramm schwere Standardobjektiv kommt voraussichtlich Ende August für eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.499 Euro auf den Markt.

 


Anzeige