Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Einfach Super

Schmalfilme digitalisieren

Der Schmalfilm-Standard Super 8 ist Legende. Er gab sogar einem Science-Fiction-Film den Titel, den Steven Spielberg im Jahr 2011 drehte. Wer noch Super-8- oder Normal-8-Filme auf dem Dachboden bunkert, kann sie mit dem neuen Filmscanner „NovoScan Super 8 – Normal 8“ digitalisieren und so vor dem Verfall bewahren. Sie liegen dann im geläufigen MP4-Videoformat hochaufgelöst mit 1.440 mal 1.080p Pixel vor, wobei die Bidrate mit 20 fps etwas ruckelig sein dürfte. Dafür kann das Gerät von Braun aber nichts, denn Super 8 lief nun einmal mit 18 Bildern pro Sekunde.

Ein Computer samt Software werden zum Einlesen nicht benötigt, der NovoScan erledigt alles selbst. Laut Hersteller muss man nur die Filmspule einlegen (maximale Größe 5 Zoll/12,7 Zentimeter), wählt Normal 8 oder Super 8 aus und startet das Gerät per Knopfdruck. Der Schmalfilm wird dann bildweise abfotografiert. Mit einer Scangeschwindigkeit von 0,5 Sekunden pro Bild schafft das Gerät eine 15-Meter-Filmrolle in rund 30 Minuten.

Ein Farbdisplay mit einer Diagonalen von 6,1 Zentimetern ermöglicht die ständige Kontrolle des Vorgangs. Mit Hilfe der Videoplayer-Funktion und eines TV-Ausgangs (NTSC/PAL) können die Resultate sogar direkt auf einem Fernseher wiedergegeben werden.

Der BRAUN NovoScan Super 8 – Normal 8 ist ab sofort für einen empfohlenen Preis von 449 Euro im Fachhandel erhältlich.


Anzeige