Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen 

ePaper 2.0

CLEARink Displays entwickelt farbiges „Digitalpapier“

Die Entwicklung der Monitortechnik schreitet weiter voran. Die kalifornische Firma M Ventures, eine Venture-Kapital-Tochterfirma der Merck KGaA in Darmstadt, hat in einer Pressemitteillung bekannt gegeben, dass das Unternehmen die dritte Runde („C Round“) neuer ePaper-Entwicklungen von CLEARink Displays investiert. CLEARink entwickelt mit „ePaper 2.0“ Displays, die ähnlich wie die schwarz-weißen Monitore von E-Books arbeiten, aber eine farbige Darstellung ermöglichen und auch Bewegtbilder, sprich: Videos wiedergeben können.

Einer der großen Vorteile des „digitalen Farbpapiers“ ist, dass die Darstellung von Bildern deutlich weniger Energie benötigt als eine herkömmliche Wiedergabe auf einem LCD-Bildschirm. Einsatzgebiete für die neue Display-Technik sind zum Beispiel elektronische Schulbücher, digitale Plakate im Außeneinsatz, sogenannte „Wearables“ - also Kleidung, die mit digitalen Systemen und Bildschirmen versehen ist , aber auch Anwendungen im Automobilbau.