Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Festival für aktuelle Dokumentarfotografie

FOTODOKS 2019: Vis-à-vis

Am 16. Oktober eröffnet die Fotoausstellung „Vis-à-vis“ im Rahmen des viertägigen FOTODOKS Festivals im städtischen Kunstraum Lothringer13 Halle in München. Auch die diesjährigen FOTODOKS Festivaltage sollen mit Podiumsdiskussionen, Künstlergesprächen und Filmen zum Diskurs und zur Diskussion über den Stand aktueller Dokumentarfotografie anregen.Gastland ist in diesem Jahr Frankreich.

„Vis-à-vis“ beschreibt als Thema eine vermeintlich einfache und doch so komplexe Situation der Begegnung. Dies kann als Chance oder als Bürde wahrgenommen werden, kann starre oder veränderbare Positionen beschreiben und vielleicht auch als Anregung verstanden werden, sich seinem Gegenüber offen und verantwortungsvoll zu widmen.

Die Ausstellung präsentiert eine beispielhafte und konzentrierte Auswahl von fotografischen Positionen, die ökonomische, soziale wie gesellschaftspolitische Machtverhältnisse beleuchten und vermeintliche „Wahrheiten“ in Frage stellen. Die Arbeiten sollen Sehgewohnheiten irritieren und hinterfragen, ob und wie man die Dinge nicht auch ganz anders wahrnehmen und verstehen könnte.

Die Eröffnung ist am Mittwoch, dem 16. Oktober um 18 Uhr, das Festival mit seinem umfangreichen Rahmenprogramm wie Vorträge und Diskussionen dauert bis zum 20. Oktober 2019, die Ausstellung ist bis zum 24. November 2019 zu sehen.
 



Anzeige