Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Firmware für Canon EOS R und RP

Schneller scharfstellen

Canon hat neue Firmware-Versionen für die spiegellosen Kameras EOS R und EOS RP vorgestellt, die vor allen Dingen einen großen Leistungssprung bei den Autofokusfunktionen bedeuten. So wurde die Augen-AF-Erkennung erheblich verbessert, wozu auch eine optimierte Darstellung im elektronischen Sucher gehört. Vor dem Update musste das Gesicht etwa 13 bis 15 Prozent der Bildfläche abdecken, nun funktioniert die Erkennung bereits bei einem Drei-Prozent-Ausschnitt – Gesichter und Augen werden also bereits bei Ganzkörperaufnahmen erfasst.

Die Darstellung der AF-Rahmen im Sucher ist nun annähernd verzögerungsfrei, was ein komfortableres Arbeiten für den Fotografen bedeutet. Die Verbesserungen gelten dabei sowohl für Foto- als auch Videoaufnahmen.

Die Updates 1.4.0 für Canon EOS R und 1.3.0 für Canon EOS RP stehen ab September 2019 kostenlos über die Canon-Service-Webseiten im Internet zur Verfügung.



Anzeige