Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Fotografien ohne Touristen

Franzis stellt NEAT projects 2 vor

Mit dem Programm NEAT projects 2 wird es möglich, Bilder von Wahrzeichen, Plätzen und Stadtszenen ohne Touristen aufzunehmen. Dazu verrechnet es mehrere Aufnahmen eines Motivs miteinander und löscht dabei die Elemente, in denen sich die Einzelbilder voneinander unterscheiden – also etwa Menschen, die während der Aufnahmeserie durch die Szene schlendern.

In der neuen und zweiten Generation wurde das Programm laut Franzis effizienter, weil es etwa Belichtungsdifferenzen der Einzelbilder herausrechnet. Mit dem integrierten Composing-Modul lassen sich Bilder zudem stark verändern, um etwa durch den Austausch des Himmels über einem Gebäude eine völlig neue Bildwirkung entstehen zu lassen.

Das Programm ist für Windows- und Mac-Rechner als Stand-alone-Version erhältlich. Zusätzlich erhält der Kunde in der Professional-Version ein kostenloses Plug-in für Adobe Lightroom, um die Funktionen von NEAT projects 2 in dem Bildverwaltungs- und Raw-Konverter-Programm zu nutzen.

NEAT projects 2 steht nämlich in einer Standard- und einer Professional-Version zur Verfügung. Die Professional-Variante bietet zusätzlich die Funktion „Bewegung addieren“, um Bildsequenzen in eine einzelnen Foto mit dem Serienablauf zu erzeugen. Außerdem bietet sie zehn unterschiedliche Algorithmen zur optimalen Entfernung der störenden Elemente und sie kann mit einem integrierten Raw-Modul die Rohdatenbilder der Kamera importieren. Für Bilderserien besitzt diese Programmfassung die Möglichkeit zur Stapelverarbeitung.

NEAT projects 2 kostet in der Standard-Version 59 Euro und ist über den Online-Shop von Franzis erhältlich. Die Professional-Variante kommt für 99 Euro auf den Markt, ein Upgrade für Kunden der Vorversion kostet 59 Euro.


Anzeige